Literaturforum: Eine fiktionale Begegnung

Martina Faller

Von Martina Faller

Mo, 14. Juni 2010

Badenweiler

Stefan Pflaum und Raimund Sesterhenn mit drei Dichtern und Denkern beim Literaturforum.

BADENWEILER. Dass Goethe mit Heidegger Tango tanzt und die beiden zusammen mit Johann Peter Hebel auf einen Spaziergang gehen, ist historisch betrachtet schlichtweg unmöglich. Waren Goethe und Hebel immerhin noch Zeitgenossen und persönlich mit einander bekannt, fügt sich der mehr als hundert Jahre später geborene Philosoph Martin Heidegger nur über das Bindeglied Badenweiler in das Trio ein. Denn ebenso wie Johann Peter Hebel war er mehrmals in Badenweiler zur Kur, wo er sich von den durch seine Verwicklungen mit dem Dritten Reich ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ