In Badenweiler

Frau wird Opfer von Schlüsseldienst-Wucher

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 23. August 2019 um 14:53 Uhr

Badenweiler

Ein Opfer von Schlüsseldienst-Wucher wurde jüngst eine Frau in Badenweiler. Die Rechnung betrug am Ende rund 600 Euro. Die Frau erstattete anzeige.

Opfer eines Schlüsseldienst-Wuchers wurde bereits am vorigen Montag eine Frau aus Badenweiler, die sich versehentlich aus ihrer Wohnung ausgeschlossen hatte. Laut Polizeimeldung organisierte sie sich übers Internet bei einer Nachbarin einen Schlüsseldienst, der nach 90 Minuten auch eintraf. Zu ihrer Verwunderung erschienen zwei Mann mit einem Fahrzeug mit Essener Kennzeichen. Binnen zehn Minuten öffnete einer die Wohnungstür, beschädigte dabei aber den Schließzylinder und musste diesen austauschen. Die Rechnung von rund 600 Euro sollte die Frau bar zahlen. So begleiteten die Männer die Frau bis zum Geldautomat, um dort gleich zu kassieren. Danach erstattete die Frau Strafanzeige beim Polizeirevier Müllheim. Ermittlungen wegen gewerbsmäßigem Wucher wurden eingeleitet. Die Dienstleistung würde laut Polizei bei einem seriösen Schlüsseldienst 100 bis 150 Euro kosten.