Zur Navigation Zum Artikel

Badenweiler

Literaturtage erfreuen nach einjähriger Vakanz mit Themenschwerpunkt Reisen

Das Reisen war das Thema der Badenweiler Literaturtage 2017, die am Sonntag zu Ende gegangen sind / Positive Bilanz.

  • Ansteckender Lesespaß zur Eröffnung: Christoph Ransmayr (links) und Rüdiger Safranski Foto: Dorothee Philipp

BADENWEILER. Mit einer Lesung des Bestsellerautors Daniel Kehlmann gingen am Sonntag die Badenweiler Literaturtage 2017 zu Ende. Der Verfasser des sechs Millionen Mal verkauften Erfolgstitels "Die Vermessung der Welt" stellte seinen gerade eben erschienenen Roman "Tyll" vor. Der Einstieg in eine neue Ära der Badenweiler Literaturtage ist nach einem Jahr Vakanz geglückt. Der Gartensaal im Kurhaus mit dem Blick durch große Fenster in den herbstbunten Park hatte sich bereits bei der Eröffnung als geeigneter Raum erwiesen, in dem sich auch ein größeres Publikum dem Genuss von hochkarätigen Texten, dem Kennenlernen ebenso hochkarätiger Autoren sowie der Lust nach neuem Lesestoff hingeben kann. Am Ende waren es nach ersten Schätzungen insgesamt rund 2000 Literaturbegeisterte, ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 20 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 20 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

 
 
 

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ