Die Gesellschaft als Mäzen

René Zipperlen

Von René Zipperlen

So, 03. März 2019

Wirtschaft

Der Sonntag Medien im Wandel: In Basel will ein neues, werbefreies Onlinemedium neue Wege gehen.

Die Basler Zeitung kommt inzwischen aus Zürich, Barfi.ch ist pleite, und die Tageswoche seit November Geschichte. Nun will ein neues Onlinemedium versuchen, mit Relevanz zu punkten – werbefrei und finanziert vor allem von Stiftungen.

Es klang wie die übliche Besänftigung, als die Stiftung Medienvielfalt im November die Basler Tageswoche beerdigte und anfügte, man werde weiter nach Möglichkeiten suchen für ein neues Medium in der Region Basel. Doch diesen Montag wurde die Gründung des Neuen Onlinemedium Basel ( NOB ) verkündet, unterstützt von der Stiftung. Der Vorschlag ehemaliger Tageswoche -Redakteure für ein Stadtmagazin kam nicht zum Zug.

Starten soll das neue Onlinemedium im Herbst, wie Manuel Bertschi aus dem Präsidium des im Dezember gegründeten Trägervereins Medienzukunft Basel erklärt. Ende Oktober stehen Parlamentswahlen an, bei denen man sich "bemerkbar machen" wolle. Möglich sei auch, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ