Ein sprachlicher Schatz wird gehoben

sda

Von sda

Fr, 25. Mai 2018

Basel

Das "Grosse Glossarium der deutschen Sprache" von Johann Jakob Spreng wird in Basel ausgestellt.

BASEL (sda). 250 Jahre lang lagerten die Handschriften und Zettel unbeachtet im Keller der Basler Universitätsbibliothek. Nun machen Linguisten das "Grosse Glossarium der deutschen Sprache" von Johann Jakob Spreng erstmals zugänglich. Spreng führte sein handschriftliches Wörterbuch von 1740 bis zu seinem Todesjahr vor genau 250 Jahren. Das Werk besteht aus 20 Bänden und einer großen Schachtel mit 33 000 losen Zetteln.

Mit seinen 95 000 Einträgen wäre es das größte deutsche Wörterbuch seiner Zeit ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ