Die Bäume schützen sich

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 30. August 2018

Basel

Eine Studie der Uni Basel legt nahe, dass der Wald mit dem trockenen Sommer gut klar kommt.

BASEL (sda/BZ). Der einheimische Wald kommt mit der extremen Trockenheit dieser Tage offenbar besser zurecht, als angenommen. Herausgefunden haben dies Forschende der Universität Basel, die bei ihren Untersuchungen auch erste Daten des Hitzesommers 2018 auswerteten. Doch für eine Entwarnung sei es noch zu früh, heißt es in einer Mitteilung der Universität weiter.

Herbstlich braungefärbte Bäume und Büsche sind dieser Tage allerorten in der Region zu sehen. Auch die Schweiz hat regenärmsten Sommer seit Messbeginn 1864 erlebt. Die Studie der Universität Basel deutet nun darauf hin, dass die heimischen Bäume besser als erwartet mit der Trockenheit umgehen können.

Bäume sind darauf angewiesen Photosynthese zu betreiben, um Zucker für ihren Stoffwechsel zu produzieren. Dazu müssen sie an den Blättern Kohlenstoffdioxid (CO2) ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ