Sexismus-Debatte

Bei Sexismus geht es um die Geringschätzung des Anderen

Sarah Beha

Von Sarah Beha

Sa, 25. November 2017 um 10:38 Uhr

Panorama

Wo liegt der Unterschied zwischen einem Flirt und Sexismus? Der Freiburger Psychosomatiker Martin Dornberg macht im Interview deutlich, wo die Grenzüberschreitung liegt.

BZ: Herr Dornberg, immer wieder machen Frauen Vergewaltigungsvorwürfe öffentlich, die schon Jahrzehnte zurückliegen. Wieso melden sich die Betroffenen nach so langer Zeit?
Dornberg: Aus medizinisch-psychotherapeutischer Sicht kommt es bei körperlichen Übergriffen und sexuellem Missbrauch häufig zum Phänomen der Abspaltung. Die betroffene Person ist von einer seelischen Lähmung betroffen, nicht nur während der Tat, sondern auch noch Monate oder Jahre danach. Dazu kommen in vielen Fällen posttraumatische Folgeerkrankungen: Die Betroffenen fühlen sich gestresst, haben Gedächtnisstörungen, machen sich schwere Vorwürfe.
BZ: Selbst wenn die Betroffenen danach noch mit dem Täter zu tun haben?
Dornberg: Gerade weil das so ist, gehen viele in diese Schutzhaltung. Dazu kommen finanzielle oder karrierebezogene Abhängigkeiten, das entsprechende gesellschaftliche Klima und auch eine gewisse traumabedingte Abstumpfung.
"Bei allen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung