Mountainbike-Rennen

Warum der Ultra-Bike-Marathon den Titisee weiträumig umfährt

Michael Dörfler

Von Michael Dörfler

Do, 20. Juni 2019 um 18:59 Uhr

Mountainbike

BZ-Plus Erstmals werden auch E-Biker an den Start gehen: Nach schwierigen Planungen steht Kirchzarten übers Wochenende im Zeichen des Ultra-Bike-Marathons. Der Titisee wird weiträumig umfahren.

Wenn am Freitagnachmittag (17 Uhr) das Ultra-Bike-Festival in Kirchzarten mit der Laufrad-Trophy für die Jüngsten, der Ehrung für die Jubilare und dem sich anschließenden Auftritt der Band "Fuß & Friends" vor dem Dorfbrunnen ihren Anfang nimmt, dürfen sich die Organisatoren der nunmehr 21. Auflage getrost gegenseitig auf die Schulter klopfen: Sie haben gute Arbeit geleistet. Aufopferungsvolle dazu.

Lange hat das Grobstollenspektakel, das Kirchzarten zu einem Mekka des Mountainbikesports werden ließ, auf der Kippe gestanden. Natur- und Tierschutz forderten ihre Rechte ein, dazu mochten private Grundstücksbesitzer die Zweirad-Enthusiasten nicht mehr über ihren Grund und Boden fahren lassen.

...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ