Grenzen

Beim Mundschutz sollten Politiker Vorbilder sein

Albrecht Kollefrath

Von Albrecht Kollefrath (Ettenheim)

Do, 25. Juni 2020

Leserbriefe

Zu: "Die Grenzen im Dreiländereck sind wieder offen", Titelbild/Agenturfoto (Politik, 16. Juni)
Es ist erfreulich und für die Menschen im Dreiländereck wichtig, dass die Grenzen geöffnet wurden. Weniger erfreulich ist es, dass auf dem Foto fast alle Personen des öffentlichen Lebens ohne Mund-Nasen-Bedeckung zu sehen sind und den Mindestabstand nicht einhalten. Besser macht es Innenminister Strobl (CDU) mit Mund-Nasen-Bedeckung. Personen des öffentlichen Lebens sollten ihre Vorbildfunktion wahrnehmen, damit die Maßnahmen angenommen und eingehalten werden. Albrecht Kollefrath, Ettenheim