Beim Pilzesuchen heißt es aufpassen

Sebastian Köhli

Von Sebastian Köhli

Do, 25. August 2016

Hohberg

Im Diersburger Wald erklärte Alois Ehret Kindern einige Pilzarten und was ein Pilz überhaupt ist.

HOHBERG (sek). Kurz vor dem Wald hinter dem Diersburger Tennisplatz wartet Alois Ehret. Vor ihm wuseln sieben Kinder durcheinander. Mit ruhiger Stimme setzt er an: "Kinder! Wenn wir jetzt in den Wald gehen, dann will ich auch wieder sieben Kinder mit raus bringen! Ich möchte auch keinen Krankenwagen rufen. Geht bitte nur so weit, wie Ihr mich noch seht", gibt der Pilzsachverständige die Linie vor. Dann holt er aus seinem Kofferraum ein paar heimische Pilze. ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung