"Ein Thermalbad ist in Bürchau vorstellbar"

Heiner Fabry

Von Heiner Fabry

Mo, 10. Februar 2014

Kleines Wiesental

Professor Kohl: "Sie sitzen hier auf einem Schatz": Neue Erkenntnisse zur warmen Quelle / Ergebnisse einer wissenschaftlichen Untersuchung wurden präsentiert.

KLEINES WIESENTAL. Einige neue Erkenntnisse zur warmen Quelle in Bürchau konnte Julian Rolker vom Karlsruher Institut für Technologie am vergangenen Samstag in Bürchau präsentieren. Und Professor Thomas Kohl, der die Masterarbeit ermöglicht und begleitet hatte, erklärte: "Sie sitzen hier in Bürchau auf einem Schatz, der für das Wiesental wohl einmalig ist." Jetzt muss weiter geklärt werden, wie dieser Schatz für das Kleine Wiesental nutzbar gemacht werden kann.

Mehr als 50 interessierte Bürger aus dem Kleinen Wiesental und aus umliegenden Gemeinden waren nach Bürchau gekommen, um bei der Projektpräsentation dabei zu sein. Vor rund einem Jahr hatte der Verein "Erneuerbare Energien Kleines Wiesental" das Projekt "Geothermie Bürchau" auf den Weg gebracht.

Harald Senn, der verantwortliche Projektleiter des Vereins, auf dessen Initiative dieses Projekt zustande kam, erläuterte zum Eingang die Ausgangssituation und den bisherigen Verlauf des Projektes. Früh hatte er den Kontakt zu Professor Kohl vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und Dr. Eva Schill vom Steinbeis-Transferzentrum hergestellt. Professor Kohl hatte sich schnell bereit erklärt, die Untersuchungen der Geologie im Bereich Bürchau und der Wasseranalysen durch eine Masterarbeit zu ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ