Südschwarzwald

Belchen: Absturz und Tod eines Dreijährigen werfen Fragen auf

Charlotte Janz

Von Charlotte Janz

Di, 14. Januar 2014 um 00:00 Uhr

Belchengebiet

Tod am Belchen: Nachdem ein Junge am Sonntag in den Tod gestürzt ist, sind noch viele Fragen offen. Die Bergwacht gibt Details von der Rettung preis – und erklärt, wie man im Schwarzwald sicher wandert.

Eine generelle Warnung für den Belchen möchte die Bergwacht Schwarzwald nicht aussprechen. Zu unklar ist noch, wie genau es zu dem Absturz auf dem 1414 Meter hohen Berg kommen konnte, der am Sonntag einen Dreijährigen das Leben gekostet hat. "Wir wissen nicht, was genau passiert ist. Daher können wir keine konkreten Vorschläge machen, wie man so einen Unfall in Zukunft verhindern kann", sagt David Vaulont, Pressesprecher der Bergwacht.

Klar ist: Der Junge stürzte in Nähe des Gipfels an der Nordseite beim Spielen ab. Das Polizeipräsidium Freiburg weiß inzwischen: Der Dreijährige hat nicht auf dem Wanderpfad herumgetollt, sondern auf der Wiese daneben. In unmittelbarer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ