Benz will weiter im Gespräch bleiben

Ralf H. Dorweiler

Von Ralf H. Dorweiler

Mi, 11. November 2015

Grenzach-Wyhlen

Bürgermeister besucht Firma Zimmermann in Gütersloh, Besuch bei BASF in Ludwigshafen steht noch an.

GRENZACH-WYHLEN. Bürgermeister Tobias Benz war Ende der vergangenen Woche in Gütersloh, um sich dort mit den Vertretern der Chemieentsorgungsfirma Zimmermann zu unterhalten, die sich in Grenzach auf dem Areal der BASF mit einer Recyclinganlage ansiedeln möchte. Wie Benz auf Anfrage der Badischen Zeitung mitteilte, laufen die Arbeiten am Bebauungsplan Rheinvorland West auf Hochtouren. Ob dieser aber eine Ansiedlung verhindern kann, ist weiterhin offen.

Das Ziel der Gemeinde ist laut Bürgermeister Benz, den Bebauungsplan Rheinvorland West, der das gesamte BASF-Areal regulieren soll, rechtzeitig aufzustellen. Stichtag ist der 6. Mai 2016. Dann läuft die bereits verlängerte Veränderungssperre über das Areal aus. 2013 hatte der Gemeinderat diese über das Gebiet verhängt, um Gelegenheit zu haben, das Areal über einen Bebauungsplan zu regulieren. Ziel war es, einen industriellen Kern, also den ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ