Bereits zum vierten Mal Bezirksmeister

Eberhard Gross

Von Eberhard Gross

Fr, 17. Mai 2019

Münstertal

Jugend- und Konzertorchester der Akkordeongruppe Münstertal erfolgreich bei Wettbewerb.

MÜNSTERTAL (eg). Das Konzertorchester der Akkordeongruppe Münstertal wurde mit der Höchstnote "hervorragend" und 50 von 50 möglichen Punkten in der Höchststufe erneut Bezirksmeister. Auch das Jugendorchester wurde mit der Höchstnote "hervorragend" bewertet.

Alle zwei Jahre führt der Bezirk Breisgau im Deutschen Harmonika-Verband ein Wettbewerb für Akkordeonorchester in seinem Bezirk durch, um bei diesem Wettstreit nach Noten auch den Bezirksmeister zu ermitteln. Der Verband erstreckt sich auf die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen und Stadt Freiburg. In diesem Jahr fand das Bezirkstreffen in Endingen am Kaiserstuhl statt, wo lediglich zehn Orchester teilnahmen. Die Akkordeongruppe Münstertal nahm sowohl mit ihrem Jugend- als auch dem Konzertorchester teil. Beide Orchester stehen unter der Leitung von Silke D’Inka. Sie hatte ihre Schützlinge intensiv auf den Wettbewerb vorbereitet.

Das Jugendorchester nahm in der Kategorie "Jugendorchester Oberstufe" am Wettbewerb teil. Silke D’Inka hatte als Wertungsstück die Komposition "Werziade I" von Fritz Dobler ausgesucht.

Beide Orchester bekommen "hervorragende" Note

Das Konzertorchester stellte sich in der Erwachsenen-Höchststufe mit dem neuen Werk von Fritz Dobler, "Walzerträume 2018", und der "Sinfonietta dramatica" von Stevan Divjakovic der Jury.Sowohl für das Jugend- als auch das Konzertorchester der Akkordeongruppe hat sich die intensive Vorbereitung gelohnt, denn beide Orchester erreichten Traumergebnisse. Mit der Höchstnote "hervorragend" und 45 Punkten wurde der Vortrag des Jugendorchesters bewertet und mit einem Pokal belohnt.

Grenzenlos war der Jubel dann , als der Bezirksvorsitzende Trudpert Beckert und seine Stellvertreterin Andrea Rappenecker bei der Siegerehrung des Wettbewerbs verkündeten: "Höchstnote hervorragend in der Erwachsenen-Höchststufe mit 50 von 50 möglichen Punkten für das Konzertorchester der Akkordeongruppe Münstertal". Damit hatte das Orchester eine mehr als bemerkenswerte Leistung geschafft und wurde nach 2011, 2015 und 2017 bereits zum vierten Mal Bezirksmeister. Einer weiteren Herausforderung stellt sich die Akkordeongruppe Münstertal dann auch bald wieder mit der Teilnahme am internationalen World-Music-Festival in Innsbruck Ende des Monat.