Talente gibt’s im Tal immer wieder

Ulrike Spiegelhalter

Von Ulrike Spiegelhalter

Mo, 17. Januar 2011

Bernau

Studenten des Berufskollegs Holzdesign und Holzbildhauerei Freiburg absolvieren ein Holzschnitzerpraktikum bei Edelbert Wasmer.

BERNAU. Die Schnitzerei hat in Bernau eine lange Tradition, wenn auch in weit geringerem Umfang als die Schneflerei. Von 1894 bis in den Ersten Weltkrieg hinein gab es im Tal sogar eine Schnitzerschule. Die Kunst des Schnitzens und ihre Tradition werden in Bernau gepflegt und sind hier noch vertreten wie kaum in einem anderen Ort im Schwarzwald. Und es gibt immer wieder Nachwuchs. Anfang des Jahres vertieften vier junge Schnitzer ihr Können während eines Praktikums bei Holzbildhauermeister Edelbert Wasmer in Bernau.

Die vier Praktikanten sind Schüler des dreijährigen Berufskollegs Holzdesign und Holzbildhauerei an der Friedrich-Weinbrenner-Gewerbeschule in Freiburg. Am Ende der Schulzeit steht ein Berufsabschluss als Holzbildhauergeselle oder Holzdesigner sowie die Fachhochschulreife für ein gestaltendes Studium als Holzbildhauer, Designer oder Architekt. In jedem Jahr muss ein vierwöchiges Praktikum in einem gestaltenden Berufszweig absolviert werden. Nach Beginn im vergangenen Herbst verbrachten die vier nun ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ