Wo wird die BZ gedruckt?

Betriebsführungen für Zisch-Klassen

Fr, 26. Februar 2010 um 08:10 Uhr

Lehrerzimmer

Wo wird die Badische Zeitung gedruckt? Wie viel Papier wird dafür benötigt? Und wie sehen die Maschinen aus? Wir laden alle Zisch-Klassen ein, das selbst zu erfahren – bei unseren Betriebsführungen in Freiburg.

Während des Zisch-Projekts kann jede Klasse die Druckerei der Badischen Zeitung in Freiburg besuchen. Die Führung dauert etwa 90 Minuten.

Die Termine bekommen Sie von uns vor dem Projekt zugeschickt. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei der Vielzahl der teilnehmenden Zisch-Klassen die Termine für die Betriebsbesichtigungen vorgeben müssen.


Treffpunkt ist die Pforte des Pressehauses der Badischen Zeitung in der Basler Straße 88. Ab der Haltestelle "Hauptbahnhof" können Sie uns mit der Straßenbahnlinie 5 (Rieselfeld) erreichen. Endstation ist für Sie die Haltestelle "Pressehaus". Die Linie 5 fährt etwa alle 7 Minuten. Klicken Sie hier, wenn Sie die Fahrplanauskunft der VAG Freiburg nutzen möchten.

Bitten Sie Ihre Schüler, die Zisch-Presseausweise zur Betriebsführung mitzubringen. Die Kinder erhalten bei uns einen Stempel in ihren Presseausweis.

SICHERHEITSHINWEISE
Um die Sicherheit der Schüler während der Betriebsführung zu gewährleisten, ist es notwendig, dass für jeweils 10 Schüler mindestens eine Begleitperson Ihrerseits anwesend ist, die während der Führung sicherstellt, dass die Schüler nicht gefährdet werden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass unsere Betriebsführer während der Führung nicht gleichzeitig als Aufsichtspersonen fungieren können.

Zudem ist aus sicherheitstechnischen Gründen vorgeschrieben, dass alle Teilnehmer geschlossenes Schuhwerk (z.B. Turnschuhe) tragen.

Sofern nicht ausreichend Begleitpersonen von Ihrer Seite anwesend sein sollten oder kein geschlossenes Schuhwerk getragen wird, müssen wir uns leider vorbehalten, einzelne Personen von der Betriebsführung auszuschließen oder auf deren Durchführung ganz zu verzichten.

Aus Sicherheitsgründen weisen wir nochmals darauf hin, dass alle Besucher auf den eingezeichneten Wegen bleiben müssen und dass keine Maschinen,
Gerätschaften, Papierrollen usw. angefasst werden dürfen. Wir behalten uns vor, bei Nichtbeachtung die Führung abzubrechen.