Silbermedaille in der Nervenschlacht

Jürgen Ruoff

Von Jürgen Ruoff

Mo, 18. März 2019

Biathlon

Spannende Rennen bei der Biathlon-WM: Benedikt Doll ringt in der Staffel Fourcade nieder und Roman Rees hält dem Druck stand.

BIATHLON. Biathlon ist nichts für schwache Nerven. Als Benedikt Doll (SZ Breitnau) und Martin Fourcade im Staffelrennen bei der Biathlon-Weltmeisterschaft in Östersund (Schweden) sich zeitgleich zum letzten Schießen im stehenden Anschlag auf die Matte stellen, hält es den einen oder anderen Biathlonfan zu Hause im warmen Wohnzimmer nicht mehr auf dem Sofa. Stehend lässt sich’s besser mitdrücken, mitfiebern, mitleiden. Der Schwarzwälder und der große Franzose – fünfmal Olympiasieger, elfmal Weltmeister und siebenmaliger Gesamt-Weltcupsieger – stehen nebeneinander. Die Norweger sind in diesem Staffelrennen enteilt, im Duell Frankreich gegen Deutschland geht es um die Silbermedaille.

Fourcade ist nicht mehr so stark, Größe hat er immer noch
Die in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ