Bläserjugend Biederbach brilliert beim Konzert

Berthold Meier

Von Berthold Meier

Di, 11. Juni 2019

Biederbach

Erstmalige Aufführung in der St.-Mansuetus-Kirche.

BIEDERBACH. Premierenduft waberte durch die St.-Mansuetus-Kirche in Oberbiederbach. Erstmals veranstaltete die Bläserjugend Biederbach ein Kirchenkonzert. Um es vorweg zu nehmen: Ein vorzügliches Debüt.

Angespannte Vorfreude kennzeichnete die Stimmung im Chorraum des sehr gut besuchten Gotteshauses, wo sich die 30 jugendlichen Musikerinnen und Musiker platziert hatten. Die musikalische Leitung lag in den bewährten Händen von Angelika Weber, die ein glanzvolles Programm zusammengestellt und einstudiert hatte. Den Anfang bildete "Nessaja" aus dem Musical "Tabaluga" von Peter Maffay. Dem äußeren Rahmen angepasst folgten gediegene Aufführungen von Phil Collins "You’ll be in my heart" und Leonhard Cohen’s "Hallelujah", "You raise me up" von Brendan Graham sowie "The Sound of Silence" von Paul Simon. "The Lion King" von Elton John und "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" ergänzten die abwechslungsreiche musikalische Reise.

Den Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss des melodiösen Ohrenschmauses bildete "I will follow him" aus dem Kultfilm und Musical "Sister Act". Die geforderten Zugaben wurden von stehenden Ovationen und mitklatschenden Besuchern begleitet. Auf das begeisternde Konzert wurde im Anschluss bei einem kleinen Umtrunk mit Sekt und Gebäck angestoßen. Glückliche Gesichter prägten den Stehempfang auf dem Vorplatz der Kirche, den die Familie Barbara und Thomas Hin bestens vorbereitet hatte. Bleibt zu hoffen, dass diese Veranstaltung eine Wiederholung findet.