Psychologie

Streiten will gelernt sein

Thomas Goebel

Von Thomas Goebel

Di, 28. April 2009 um 05:00 Uhr

Bildung & Wissen

Konflikte gewaltfrei zu lösen ist nicht schwer – man muss es nur üben, sagt die belgische Trainerin und promovierte Anthropologin Pat Patfoort. Thomas Goebel hat bei einem Workshop beobachtet, wie es funktioniert.

Irgendwann reicht es Frercks. Warum soll ausgerechnet er sein Arbeitszimmer aufgeben, nur weil die beiden Söhne endlich ihre eigenen Räume haben wollen? Und seine Frau Susanne, die schon das ganze Abendessen über so tut, als wäre alles längst entschieden, darf natürlich ihr Zimmer behalten – weil ihr Job ja so wahnsinnig wichtig ist. "Du weiß doch gar nicht wirklich, was ich eigentlich arbeite", fährt er Susanne an. "Das frage ich mich sowieso schon lange", gibt sie zurück.

Die anderen Seminarteilnehmer lachen: Das Rollenspiel funktioniert, alle kennen ähnliche Situationen, in denen ein Streit sich hochschaukelt und schließlich eskaliert. Auch Pat Patfoort lacht: Ihr Spiel hat seinen Zweck erfüllt. Seit über 30 Jahren arbeitet die ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ