Bildung

Warum gibt es so wenig Einsprüche gegen Abi-Noten?

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Mo, 04. Mai 2015 um 12:35 Uhr

Bildung & Wissen

Einsprüche gegen Abi-Noten sind selten, sehr selten. Doch es gibt sie – und oft sind sie sogar erfolgreich. Eine Hürde ist das komplizierte Verfahren, wie ein Blick in den Kreis Emmendingen zeigt.

Die Schüler zittern, die Prüfer schwitzen: Zwei Monate nach den schriftlichen Abi-Prüfungen läuft die Korrekturphase. Ob die drei Korrektoren sauber arbeiten, ob sie zu wenige oder zu viele Fehler finden, werden die meisten Schüler nie erfahren. Nur wenige sehen ihre Arbeiten nach Bekanntgabe der Noten an, kaum jemand legt Einspruch ein. Das hat einen Grund: Das Verfahren ist intransparent wie nur wenige Verwaltungsakte.

"Soweit ich mich erinnere, hat in den letzten zehn Jahren nie ein Schüler seine Arbeit sehen wollen." Hermann Weiß Es gibt keine Statistiken, nur Schätzungen. "Soweit ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ