Bitte rechtzeitig kurz klingeln!

Inge Happle

Von Inge Happle (Offenburg)

Sa, 01. August 2020

Leserbriefe

Zu: "Gerangel auf Wegen und Straßen", Beitrag von Franz Schmider (Politik, 17. Juli)
Weniger Autos, mehr Fahrräder, wer findet das nicht wunderbar? Aber Hilfe, ich bin Fußgängerin! Unbeschwert fahren Fahrräder auf Gehwegen, auch deshalb, weil sie sich auf der Straße unsicher fühlen. Meine Wahrnehmung: Wusch, es schießt ein Fahrrad von hinten an mir vorbei, gefühlt mit hoher Geschwindigkeit. Gut, dass ich keinen kleinen Ausfallschritt gemacht habe, dann hätte es mich erwischt. Die Wahrnehmung des Fahrers, der Fahrerin ist wahrscheinlich eine andere: Der Platz reicht für beide, da brauche ich niemanden mit der Klingel erschrecken. Meine dringende Bitte: rechtzeitig kurz klingeln. Inge Happle, Offenburg