Blackout in Südamerika

Tobias Käufer

Von Tobias Käufer

Mo, 17. Juni 2019

Panorama

Ein Stromausfall hat Argentinien und Uruguay lahmgelegt.

RIO DE JANEIRO. Plötzlich geht nichts mehr: Züge stehen still, die Heizungen fallen aus, die Internetverbindung bricht zusammen. Innerhalb von Sekunden ist durch einen gewaltigen Stromausfall das Leben ein anderes – ohne Verbindung zur realen Außenwelt und zur digitalen Parallelgesellschaft.

Fast 48 Millionen Menschen sollen in ganz Argentinien und Uruguay von dem Blackout betroffen sein. Und das im Winter. Es gibt widersprüchliche Meldungen über das Ausmaß des Blackouts. Der argentinische Energieversorger Edesur teilt auf Twitter mit: "Aufgrund eines allgemeinen Ausfalls des Verbundsystems sind Argentinien und die angrenzenden Länder ohne Strom."

Doch wer hat überhaupt ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ