Böhler neuer Tischtennis-Stadtmeister

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 19. Juni 2019

Schönau

Tischtennis-Stadtmeisterschaften der TuS Schönau in der Buchenbrandhalle.

SCHÖNAU (BZ). Seit 1974 wird jährlich um den Stadtmeistertitel im Tischtennis in Schönau gespielt. Auch dieses Jahr richtete wieder die Tischtennisabteilung der Turn- und Sportfreunde (TuS) Schönau Stadtmeisterschaften in der Buchenbrandhalle aus. Aus dem Raum Schönau/Todtnau kämpften 32 Teilnehmer um die begehrten Titel. Dieses Jahr gab es neben der Herren- und Jugendklasse auch eine passive Herren- sowie je eine Mädchen- und Jungenklasse für Schüler.

Herren aktiv
Im Finale der aktiven Herren setzte sich Johannes Böhler souverän gegen Vorjahressieger Athanasios Alipliotis mit 4:0 Sätzen durch, der im vergangenen Jahr im selben Duell noch siegreich war. Dritter wurde Armin Lonardoni. Im Doppel der aktiven Herren siegten Johannes Böhler/Dirk Brombacher vor Patrick Barbisch/Christian Mingo und Armin Lonardoni/Thomas Gierth.

Herren passiv
Bei den passiven Herren siegte im Einzel Daniel Hesselbarth vor Daniel Wassmer und Jo Goldmann. Den Wettbewerb im Doppel entschieden Daniel Hesselbarth/Matthias Markanic für sich. Zweiter wurden Daniel Wassmer/Jürgen Ganzmann. Den dritten Platz erkämpften sich Jo Goldmann mit Ilja Satsky.

Nachwuchs
Jugendstadtmeister kann sich dieses Jahr Felix Alipliotis nennen, der sich vor Justin Böhler und Rene Klingele durchsetzen konnte. Bei den Schülern erspielte sich Noah Hellmann den Meistertitel vor Justin Mingo und Simon Gierth. Stadtmeisterin in der Mädchenklasse wurde Lea Hellmann vor ihren Mitstreiterinnen Ronja Rotzinger und Jasmin Lonardoni. Für den Doppelwettbewerb wurden gemischte Teams der Jugend und Schüler gebildet. Hierbei konnte Justin Mingo/Noah Hellmann den Titel erringen. Die Silbermedaille ging an Manuel Gierth/Felix Alipliotis, Bronze an Simon Gierth/Justin Böhler.

Am Abend nahm Abteilungsleiter Johannes Böhler im Gasthaus Ochsen in Schönau die Siegerehrung vor, wobei er den Platzierten Medaillen, Pokale und Urkunden überreichte.