Schnuppertraining

Wie der SV Dillendorf um neue Fußballerinnen wirbt

Erhard Morath

Von Erhard Morath

Mi, 10. August 2016

Bonndorf

SV Dillendorf lädt mögliche Neueinsteigerinnen zum Schnuppertraining / 1999 wurde die erste Damenmannschaft gegründet.

BONNDORF-DILLENDORF. Bei idealen Witterungsbedingungen bescherten sich die beiden Damenmannschaften des SV Dillendorf am Samstag eine schweißtreibende, zweistündige, tolle Trainingseinheit. Der Rasenplatz, dank Werner Gschlecht fachmännisch gepflegt, bot für die Trainingsstunden ideale Bedingungen. Fast alle Fußballerinnen hatten sich eingefunden. Außerdem hatte das Training den Zweck, Neueinsteigerinnen aller Altersklassen den weiblichen Fußballbetrieb vor Augen zu führen.

Harald Adelbrecht leitete zusammen mit Steffie Vetter und Christoph Burger die variantenreichen Übungseinheiten. Unterstützung fanden sie in Mike Mayeres als Betreuer, Egon Dietsche als Torwarttrainer, dem Clubhausehepaar Carola und Rainer Lippold und einigen Fußballern, die sich um einen Pool mit aufgeheiztem Badewasser der Marke Eigenbau kümmerten. Außerdem verfolgten zahlreiche Eltern das Geschehen auf dem Rasen und die sportlichen Ambitionen ihrer Töchter.

Wie alles begann
Manfred Amann erinnert sich noch sehr genau an den Beginn des Frauenfußballes beim SV Dillendorf. Es begann 1999. Er, damals noch als stellvertretender Vorsitzender neben Oskar Hogg, dem Vereinschef, weiß noch, wie sich mehrere junge Frauen, durch Lothar Isele vorgebracht, um die Gründung einer aktiven Damenmannschaft bemühten. "Es wurde heftig und kontrovers diskutiert und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ