In der Vogesenstraße wird gebohrt

35 Schutzbrunnen im Polder Kulturwehr Breisach

Hans-Jochen Voigt

Von Hans-Jochen Voigt

Di, 02. Dezember 2014 um 16:27 Uhr

Breisach

Die Bohrungen für die 35 Schutzbrunnen in Breisach und Hochstetten haben begonnen. Interessierte konnten sich vor Ort ein Bild von den Arbeiten machen.

An der Vogesenstraße in Breisach in der Nähe des Baugebiets "Untere Gärten" stehen seit einigen Tagen ein über 50 Tonnen schwerer Kran sowie anderes schweres Baugerät mit etwa 26 Tonnen Gewicht. Die Fahrbahn ist halbseitig gesperrt, der Boden unter dem Kran wurde teilweise ausgekoffert und danach verstärkt, damit das Baugerät einen sicheren Stand hat. Hier und in Hochstetten wird mit dem Bohrungen für die Schutzbrunnen im Zusammenhang mit dem Rückhalteraum "Kulturwehr Breisach" begonnen.

Information für die Bürger
Das Regierungspräsidium Freiburg hatte die Bürger eingeladen, um über das Bauvorhaben zu informieren. Etwa 70 Interessierte, hauptsächlich Anwohner der geplanten Bohrstellen, kamen und taten in den Fragen auch ihre Besorgnis kund. Grund für die ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ