Kunst eines bodenständigen Visionärs

Ausstellung über Helmut Lutz im Breisacher Radbrunnen

Paul Klock

Von Paul Klock

Mi, 06. März 2013 um 16:09 Uhr

Breisach

Im vergangenen Jahr hat der Breisacher Künstler Helmut Lutz seine Großskulptur "Radbühne" dank eines Ankaufs der Stadt nach Breisach "heim geholt". Offiziell übergeben wird das Kunstwerk am 17. März.

BREISACH. Im Vorfeld wurde jüngst im Radbrunnen eine Ausstellung mit dem Titel "Aus der Werkstatt der Visionen" eröffnet. Am 2. August soll dem Objekt mit einem Figurenspiel Leben eingehaucht werden.

Sternenweg, Klangschiff, Radbühne. Dazu Skulpturen wie "Europa greift nach den Sternen" auf dem Münsterplatz, "Europa als Schiff" oder die Brunnenfigur auf dem Gelände des Martin Schongauer Gymnasium. Der Breisacher Künstler Helmut Lutz ist in in seinem Heimatort und dem grenznahen Elsass omnipräsent. Seine Werke drehen sich fast ausschließlich um ein Thema: die Verbindung zwischen Völkern, Ländern und ihre ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ