Breisach

Bau der Stadt- und Sporthalle verschiebt sich bis 2018

Gerold Zink

Von Gerold Zink

Fr, 17. März 2017 um 15:54 Uhr

Breisach

Der Bau der neuen Stadt- und Sporthalle auf dem Gelände des Martin-Schongauer-Gymnasiums verschiebt sich mindestens um ein Jahr. Gestorben ist das Projekt jedoch nicht.

Wie bereits berichtet, planen die Stadt Breisach und der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald gemeinsam eine neue Stadt- und Sporthalle auf dem Campus des Gymnasiums zu errichten, weil die Schule schon seit Jahren dringend neue Hallenkapazitäten für den Sportunterricht braucht. Da die Breisacher Stadthalle, die direkt neben dem Gymnasium liegt, in die Jahre gekommen ist, haben Stadt und Landkreis beschlossen, ihre Ziele zu bündeln und die Halle gemeinsam zu bauen.

Entsprechende Vereinbarungen wurden bereits getroffen und erste Planungen in die Wege geleitet. Auch das Erdreich auf dem Baugelände beim Martin-Schongauer-Gymnasium wurde schon untersucht. Eine europaweite Ausschreibung unter Planern stand kurz bevor. Mit dem Baubeginn wurde noch 2017 oder spätestens 2018 gerechnet.

Überraschende Wendung ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ