Einigkeit macht stark und mutig

Das Junge Theater der Festspiele feiert mit "Die Bremer Stadtmusikanten" eine überaus gelungene Premiere

Kai Kricheldorff

Von Kai Kricheldorff

Mo, 20. Juni 2016 um 16:24 Uhr

Breisach

Enthusiastisch feierte am Sonntag das Publikum die Darsteller des Jungen Theaters der Breisacher Festspiele. Diese hatten die Premiere der "Bremer Stadtmusikanten" temporeich, schlagfertig und humorvoll gestaltet. Dabei gab es auch einige Bezüge zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen.

Zusammenhalt und Solidarität
"Die Bremer Stadtmusikanten", das Märchen der Gebrüder Grimm, darf als Lehrstück für den vielzitierten Satz "Einigkeit macht stark" gelten. Mut allein reicht nicht aus, brenzlige Situationen zu meistern. Zusammenhalt und Solidarität gehören dazu. Auf der Freilichtbühne auf dem Breisacher Schlossberg hat Peter W. Hermanns nach der fabelartigen Grimm´schen Vorlage eine dynamische Inszenierung vorgelegt, die genau diese Moral anschaulich und stimmungsvoll über die Rampe bringt.

Es droht ein schlimmes Schicksal
Dem unerschütterlichen Esel Beppo (Judith Stubert), der listigen Katze Lissy (Minja Bilharz), dem ängstlichen Hund Hasso (Lion Ganz) und dem cleveren Hahn Caruso (Robin ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ