141 Betriebe präsentieren sich

Die Breisacher Leistungsschau ist eröffnet

Agnes Pohrt

Von Agnes Pohrt

So, 26. Mai 2019 um 19:01 Uhr

Breisach

"Breisach schafft" ist das Motto der zweitägigen Leistungsschau, die am Samstagvormittag feierlich eröffnet wurde. 141 Firmen, Einzelhändler, Händler und Gastronomen beteiligen sich an der weitläufigen Schau.

Zeitgleich mit der Eröffnung der Leistungsschau blockierten Atomkraftgegner den Kreisverkehr vor der Rheinbrücke, um gegen ein mögliches Hinauszögern des Abschalttermins für das AKW Fessenheim zu demonstrieren.

Zahlreiche große und kleine Bürger hatten sich zur Eröffnung der Leistungsschau vor der Aktionsbühne auf dem hinteren Obi-Parkpklatz eingefunden. "Glücklich und stolz" zeigte sich Gewerbevereinsvorsitzende Hans-Peter Geppert darüber, dass es die Breisacher Firmen, Einzelhändler und Gastronomen geschafft hatten, diese große Leistungsschau auf die Beine zu stellen. Eigentlich hätte die Gewerbeschau schon 2018 stattfinden sollen. Aber wegen der Erneuerung der Breisacher Innenstadt und dem Jubiläum 1650 Jahre Breisach hatte man sich ein Jahr länger Zeit für die Organisation genommen. Die Breisacher Autoschau finde jetzt im Rahmen der Leistungsschau statt, erklärte Geppert. Ausdrücklich bedankte er sich bei seinem Stellvertreter Michael Fischer, Nicole Fischer und dem Organisationsteam. Auf der Leistungsschau sind auch Betriebe aus den Breisacher Ortsteilen vertreten. "Wir zeigen, was wir sind in Breisach", freute sich Geppert.

"Hans-Peter Geppert, Michael Fischer und Nicole Fischer leben das Motto ’ gemeinsam sind wir stark’, lasst die Unternehmer feiern", schloss sich Bürgermeister Oliver Rein an. Stadt und Gewerbe müssten Hand in Hand gehen, ohne Betriebe wäre Breisach eine reine Schlafstadt, so der Bürgermeister. Der Gewerbeverein finde bei der Stadt immer ein offenes Ohr, betonte der Bürgermeister. Bezugnehmend auf den Slogan "Breisach schafft" appellierte Rein an die Bürger, am Sonntag zur Wahl zu gehen für ein gemeinsames Europa und die Stadt.

Nach den Eröffnungsansprachen gab es auf der Aktionsbühne Vorführungen der verschiedenen Tanzgruppen des Schwimmsportvereins und der Gruppe Dance Art Okic, die mit viel Applaus bedacht wurden. Auf der Aktionsbühne gibt es fortwährend Programm. Nebenan befindet sich auch das Infocenter der Gewerbeschau, ebenso die Stände des Seniorenbeirats, des Bürgerbusvereins und der BI für eine verträgliche Retention.

Auf der weitläufigen Gewerbeschau können die Besucher hinter die Kulissen der Breisacher Firmen und Handwerksbetriebe blicken und unter anderem die neuesten Automodelle, E-Bikes, blitz-blanke Oldtimer, aber auch Spezialmaschinen und Schwimmbäder bestaunen. Es gibt Mode, Kunsthandwerk und Blumen, Bankinstitute, Energieversorger und Krankenkassen und viele mehr informieren über ihre Angebote. Hinzu kommt eine Vielfalt kulinarischer Genüsse und das Rahmenprogramm sorgt dafür, dass es Groß und Klein nicht langweilig wird.

Während die Leistungsschau eröffnet wurde, blockierten rund 80 Atomkraftgegner 15 Minuten lang den Kreisverkehr vor der Rheinbrücke. Sie demonstrierten friedlich gegen ein weiteres Hinauszögern des Abschalttermins für das Akw Fessenheim. Aufgerufen zu der Aktion hatte die Mahnwache Dreyeckland. Anschließend zogen die Demonstranten zum Marktplatz und forderten dort 10 Minuten lang, von 11.55 bis 12.05 Uhr, die sofortige Abschaltung des elsässischen Atommeilers. Fünf vor zwölf bedeute die letzte Gelegenheit zum Handeln, fünf nach zwölf könnte es schon zu spät sein, erklärte der Breisacher Mahnwacher Gustav Rosa und erinnerte an die Reaktorkatastrophen von Tschernobyl und Fukushima.

Auch der Breisacher Bürgermeister kam auf den Marktplatz und wiederholte dort, was er bereits am Schluss seiner Eröffnungsansprache für die Leistungsschau gesagt hatte. Sollten die Reaktorblöcke nicht 2020 abgeschaltet werden, sollte die deutsche Seite auch beim Post-Fessenheim-Prozess, insbesondere beim geplanten deutsch-französischen Gewerbegebiet, auf die Bremse treten.

Die Breisacher Leistungsschau ist am Samstag bis 19 Uhr geöffnet, am Sonntag, von 11 bis 18 Uhr.

Ein Fotoalbum zur Breisacher Leistungsschau gibt es im Internet unter http://mehr.bz/leistungsschaubre