63-Jähriger schwer verletzt

Mann stürzt fünf Meter tief in Schacht eines Fahrstuhls

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 24. Juni 2019 um 14:18 Uhr

Breisach

Bei einem fünf Meter tiefen Sturz in einen Fahrstuhlschacht wurde in Breisach ein 63-jähriger Mann schwer verletzt.

Zu dem ungewöhnlichen Unfall in einem Wohngebäude am Marktplatz wurde das Polizeirevier Breisach am Freitag, 21. Juni, gegen 14.40 Uhr gerufen. Handwerker waren gerade im Erdgeschoss mit Wartungsarbeiten an einem Fahrstuhl beschäftigt, als ein Bewohner im zweiten Obergeschoss mit Hilfe eines Spezialschlüssels, den er zuvor von einem der Arbeiter erhalten hatte, die Zugangstüre zum Fahrstuhlschacht öffnete und in diesen hineintrat – wohl in der Annahme, dass dies der Fahrstuhl sei.

Der 63-jährige Mann stürzte etwa fünf Meter in die Tiefe und zog sich dabei schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Das Polizeirevier Breisach hat die Ermittlungen zu den Umständen, die zu dem Unfall führten, aufgenommen.