Die Hilfe kommt vor Ort an

Oberrimsinger Lucy-Hilfswerk finanziert seit 20 Jahren Schulen und Kliniken in Indien

Michael Siebert

Von Michael Siebert

Mo, 08. April 2013 um 14:55 Uhr

Breisach

Aus Anlass des 20-jährigen Bestehens des Lucy-Hilfswerkes in Oberrimsingen unternahm eine 11-köpfige Reisegruppe aus Deutschland, der Schweiz und Spanien eine Reise nach Indien, bei der die Projekte des Hilfswerkes besucht wurden.

BREISACH/INDIEN. Dabei konnten in den drei Provinzen der Heilig-Kreuz-Schwestern auch annähernd 70 000 Euro an Spendengeldern an die jeweilige Provinzoberin übergeben werden.

Auf dem Fußboden sitzend teilen sich 136 Kinder den Klassenraum und schauen gebannt auf die Tafel, wo der Lehrer die Worte von Hindi ins Englische übersetzt. Die kleine Schule in Bartua, einem Ort im Nordosten Indiens, war die erste Schule, die mit Hilfe des Lucy-Hilfswerkes aus Oberrimsingen gebaut werden konnte. Zu Beginn gingen dort 50 Kinder zum Unterricht. Mittlerweile sind es 840 Schülerinnen und Schüler. Damit die Klassengröße etwas reduziert ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ