Landgericht

Prozess um die Brandserie in Breisach hat begonnen

Claudia Müller

Von Claudia Müller

Di, 21. Oktober 2014 um 20:33 Uhr

Breisach

Eine Brandserie hielt Breisach von März bis Oktober 2012 in Atem. Nun hat der Prozess gegen einen jungen Mann vor dem Freiburger Landgericht begonnen. Ein Geständnis hat der 21-Jährige noch nicht abgelegt.

BREISACH/FREIBURG. Am Landgericht in Freiburg hat jetzt die Verhandlung gegen einen jungen Mann begonnen, der sich in erster Linie wegen Brandstiftung vor der Jugendkammer verantworten muss. Der heute 21-Jährige, der aus der Region stammt, wird beschuldigt, zwischen März und Oktober 2012 insgesamt 23 Straftaten begangen zu haben. Es sind neun Verhandlungstage angesetzt, Ende November soll der Prozess zu Ende sein.

GAUKLERTRIBÜNE ZERSTÖRT
Die Mehrzahl der dem jungen Mann zur Last gelegten Taten sind Brandstiftungen oder versuchte Brandstiftungen. Unter anderem wird der Angeklagte für die beiden Brände auf dem Gelände der Alten Ziegelei verantwortlich gemacht. So soll er dort im August 2012 in einer Lagerhalle der Stadt das Feuer gelegt haben, das die hölzerne ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ