Shakespeare-Klassiker kommt gut an

Verspielt, witzig und turbulent: Tolle Premiere von "Was ihr wollt" auf der Festspielbühne

Frank Kreutner

Von Frank Kreutner

So, 11. Juni 2017 um 15:34 Uhr

Breisach

"Einen wunderschönen Theaterabend, von dem Sie begeistert sein werden", versprach Bürgermeister Oliver Rein in seinen Begrüßungsworten. Gute drei Stunden später war klar: Der Schirmherr der Breisacher Festspiele hatte dem erwartungsvollen Premierenpublikum wahrlich nicht zu viel versprochen.

Armin Kuners Bühnenfassung des Shakespeare-Klassikers "Was ihr wollt" wird in dieser Spielzeit ohne Zweifel für beste Unterhaltung auf der Breisacher Freilichtbühne sorgen.

Garantiertes Theatervergnügen
Dabei geht es, wie es der Vorsitzende der Breisacher Festspiele, Mirco Lambracht, in seinem Grußwort zum Ausdruck brachte, in Shakespeares meistgespielter Komödie doch im Wesentlichen "nur" um die Frage, wer denn am Ende wen bekomme und wie und warum. Wenn diese vermeintlich einfache Frage aber so frisch, verspielt, witzig und turbulent beantwortet wird, wie dies von den bestens aufgelegten Schauspielerinnen und Schauspielern der Breisacher Festspiele getan wird, ist Theatervergnügen garantiert.
Dabei verlangt Shakespeares komplizierte ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ