Buttersäure in die Lüftungsschlitze

Auto vorerst nicht mehr nutzbar

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 18. November 2019 um 15:53 Uhr

Breitnau

Vermutlich mit Buttersäure, wie man sie von Stinkbomben kennt, hat ein Unbekannter am Freitag ein Auto beschädigt.

BREITNAU. Dessen Fahrer hatte den Wagen zwischen 20 und 21.30 Uhr vor einem Lokal am Fahrenberg geparkt, um eine Veranstaltung zu besuchen. Der Unbekannte hatte die Flüssigkeit in die Lüftungsschlitze des Wagens geschüttet. Als der Fahrer sein Auto fuhr, verteilte sich der Gestank im Wageninneren und rief beim Geschädigten Brechreiz aus. Die künftige Nutzung des Fahrzeugs ist nach Polizeiangaben, wenn überhaupt, nur durch eine aufwendige Fahrzeugreinigung möglich. Der Polizeiposten Hinterzarten ermittelt und hofft auf Zeugenhinweise unter Tel. 07652 9177-0 oder beim Revier in Neustadt, Tel. 07651/9336-0.