Historisch bedeutsam

St. Oswaldkapelle: Altes Kirchlein mit Leben füllen

Dieter Maurer

Von Dieter Maurer

So, 01. Juli 2012 um 12:15 Uhr

Breitnau

Die St. Oswaldkapelle war einst Ursprung der Gemeinden Breitnau und Hinterzarten. Doch es ist still geworden um das Kleinod im oberen Höllental. Einzig die Patroziniumsfeier, Führungen, eine Weihnachtsmesse des Hofguts Sternen sowie spontane Besichtigungen bewahren das kleine Gotteshaus davor, in Vergessenheit zu geraten.

Zudem ist es ein beliebtes Fotomotiv. Doch all das ist Michael Knaus, Kooperator in den beiden Pfarrgemeinden, auf Dauer zu wenig.

"Die Pfarrkirche ist nach heutigem Stand der Forschung, die Keimzelle für die Besiedelung des Hochschwarzwalds", betonte der seit September 2011 in der Seelsorgeeinheit Hinterzarten-Breitnau engagierte Michael Knaus. Wie gehen wir mit einem so historischen Ort um, fragte sich der 37-jährige Geistliche. Es sei doch gerade für die Menschen des 21. Jahrhunderts interessant, einen Blick in die Geschichte zu werfen: "Und mir ist es ein Anliegen, die Bedeutung dieser Kirche im Bewusstsein der Menschen zu halten."

...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ