BUCHTIPP II

Ulrike Ott

Von Ulrike Ott

Do, 24. Dezember 2020

Reise

Südwärts

Alpenüberquerungen sind scheinbar im Trend. Immer wieder treffen wir Bekannte, die sich schon zu Fuß oder mit dem Rad nach Italien aufgemacht haben und danach begeistert von ihren Erlebnissen und dem An-die-Grenzen-Gehen erzählen. Schon deshalb trifft ein neues Buch des Fotojournalisten und Reiseleiters Steffen Hoppe genau ins Schwarze. Er nimmt uns mit auf seine fünfwöchige Alpenüberquerung vom bayrischen Königssee über das Steinerne Meer, die Hohen Tauern und die Dolomiten bis an den Gardasee. Dabei erzählt er von interessanten Begegnungen und stellt alpenländische Traditionen vor. Die grandiosen Fotos dokumentieren die faszinierenden Natureindrücke, die er unterwegs bekommt. Stille Täler, auch ab und an Bebauung, aber vor allem karge Felsenwelten, die Hoppe oft so fotografiert hat, dass man Respekt bekommt. Oder sich freut, weil die untergehende Abendsonne das Gestein orangerot färbt. Alle Etappen seiner individuellen Transalp-Tour werden ergänzt mit hilfreichen Karten und den wichtigsten Informationen zur Route und den vorhandenen Hütten.

Steffen Hoppe: Südwärts. Über die Alpen vom Königssee zum Gardasee, Bruckmann Verlag, München, 192 Seiten, 39,99 Euro