BZ-Serie "Grüner leben"

Büchertipps: Plastikmüll vermeiden, Klima retten, faire Mode finden

Claudia Füßler, Michael Neubauer

Von Claudia Füßler & Michael Neubauer

Fr, 27. März 2020 um 11:07 Uhr

Umwelt & Natur

Die neue BZ-Serie "Grüner leben" gibt viele Tipps, was man im Alltag tun kann für das Klima und die Umwelt. Suchen Sie Literatur zum Thema? Hier ein paar Ideen.

Zum Thema Plastikmüll vermeiden gab es in den vergangenen Jahren eine richtige Flut an Bucherscheinungen, hier eine kleine Auswahl:

Für Plastiksparer
Wie kann ich beim Wäschewaschen Mikroplastik vermeiden? Was gehört in ein Kinderschaumbad? Wie macht man vegane Gummibärchen und wo finde ich Alternativen zu Kaffeekapseln? Das Ideenportal smarticular.net hat für alle Lebensbereiche - von Ernährung über Haushalt und Körperpflege bis zu Reisen - nachhaltige Tipps zusammengestellt. Konkrete Anleitungen und zusätzliche Tipps von Lesern machen das Buch zu einem tollen Nachschlagwerk für Plastiksparer.

Plastik-Sparbuch: Mehr als 300 nachhaltige Alternativen und Ideen, mit denen wir der Plastikflut entkommen. Smarticular Verlag: Berlin 2019. 16,95 Euro.

Hintergründe zum Kampf gegen Plastik
Will McCallum leitet die globale Greenpeace-Kampagne zur Schaffung des weltweit größten Schutzgebietes im Antarktischen Ozean - entsprechend vehement führt er auch in seinem Buch den Kampf gegen Plastik. Er tut das fundiert und liefert dem Leser zahlreiche Statistiken und wissenschaftliche Hintergründe zu Plastik. Im zweiten Teil des Buches gibt er praktische Tipps zur Vermeidung von Plastik auch über den privaten Haushalt hinaus und wirft einen Blick in Unternehmen und Nachbarschaften.

Will McCallum: Wie wir Plastik vermeiden … und einfach die Welt verändern. Ullstein Verlag: Berlin 2018. 12 Euro.

Bücher von Bloggerinnen
Das Buch der Bloggerin und Instagramerin Charlotte Schüler zeigt anhand von vier Schritten, wie man weniger Plastik im Alltag verbraucht – und wie man vor allem schnelle, effektive Veränderungen erreicht.

Charlotte Schüler: Einfach plastikfrei leben. Schritt für Schritt zu einem nachhaltigen Alltag. Südwest Verlag: München 2019. 18 Euro.

Die Bloggerin Nadine Schubert hat ihr Wissen gegen den Plastikmüll auch zu Büchern gebündelt – mit Informationen, welche Auswirkungen Plastik auf unsere Umwelt hat. Hier das jüngste Buch:

Nadine Schubert: Noch besser leben ohne Plastik. Oekom Verlag: München 2018. 14 Euro.

Eine weitere Bloggerin zu dem Thema ist Shia Su, auch von ihr gibt es ein Buch:
Shia Su: Zero Waste. Weniger Müll ist das neue Grün. Freya Verlag: Linz 2019. 14,90 Euro.

Hilfestellung für jeden – und für den Klimaschutz
Rainer Grießhammer ist vielen Menschen in Südbaden wohl bekannt. Er ist Chemiker, Buchautor und Professor für Nachhaltige Produkte an der Universität Freiburg. Und er war bis 2018 langjähriger Geschäftsführer des Öko-Instituts. Sein neuestes Buch mit vielen Alltagstipps heißt "#klimaretten". Es ist eine ausführliche Sammlung von Fakten und Zahlen zu dem Thema, von politischen Forderungen, aber auch – und das ist besonders – von vielen Hilfestellungen und Ideen, was jeder im Alltag selbst tun kann: bei der Mobilität, bei der Ernährung, beim Wohnen und Energiesparen.

Rainer Grießhammer: #klimaretten. Jetzt Politik und Leben ändern. Lambertus Verlag: Freiburg 2019. 19,90 Euro.

Ein Kalender
"Achtsam, nachhaltig und fair durchs Jahr"
Ein Kalenderbuch in DIN A 5 von Illona Sinner, das viele konkrete Tipps gibt zum umweltfreundlichen Einkaufen, Reisen, Alltagsleben und das zum Nachdenken anregt. Gleichzeitig wird jeden Monat angezeigt, welche Gemüse gerade Saison haben. Erhältlich zu Jahresende auch im Weltladen in Freiburg (Gerberau 12, https://weltladen-gerberau.de/ und unter www.acht-nach.de Preis: ca 20 Euro.

Sharing-Ideen
Ressourcen und Energie sparen: Das lässt sich auch durch Sharing-Projekte. Dinge leihen, verleihen, teilen, tauschen: Solche Projekte stellt Veronica Frenzel vor in dem Buch "Just share it!" Mit "So gehts"-Rubriken bekommt man viele Tipps, wie man selbst aktiv werden kann.

Veronica Frenzel: Just share it! Der Guide zum Teilen, Tauschen, Leihen. Die besten Online- und Vor-Ort-Initiativen. Knesebeck Verlag: München 2019. 25 Euro.

Faire Mode
In der Modebranche sind Lieferketten und die vielen Arbeitsschritte kaum durchschaubar. Wer faire Mode sucht und auf eine nachhaltige Herstellung Wert legt, hat oft große Mühe. Drei Autorinnen versuchen, mit ihrem Buch "Fashion Changers" den Weg zu weisen: Welche Materialien sind wirklich ökologisch? Wie viel Plastik steckt in Kleidung? Wie können Design und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen?

Jana Braumüller, Vreni Jäckle, Nina Lorenzen: Fashion Changers. Wie wir mit fairer Mode die Welt verändern können. Knesebeck Verlag: München 2020. 28 Euro.

Zurück zum Dossier.