Kenzinger Straße

Bürgerinitiative setzt sich für Verkehrsberuhigung in Endingen ein

Annika Sindlinger

Von Annika Sindlinger

Do, 20. Juni 2019 um 09:45 Uhr

Endingen

BZ-Plus Zwischen 4000 und 5000 Fahrzeuge fahren täglich durch die Kenzinger Straße in Endingen. Um dies zu ändern, gründeten Anwohner eine Bürgerinitiative und zeigen bei einer Begehung die Probleme auf.

Geschwindigkeitsüberschreitungen, ein erhöhtes Verkehrsaufkommen, fehlende Querungsmöglichkeiten für Fußgänger: Das sind nur einige der Anliegen, die die Anwohner der Kenzinger Straße beschäftigen. Im August vergangenen Jahres gründeten rund 40 Haushalte deshalb die Bürgerinitiative Anwohnergemeinschaft Kenzinger Straße. Am Montag bekamen sie die Gelegenheit, bei einer Begehung mit Stadtverwaltung und Polizei über die Problemstellen zu sprechen.

Die Kenzinger Straße
"Diese Straße war bis 1970 noch ein Kiesweg und wurde erst dann mit Anliegermitteln als Ortsstraße hergerichtet. Bereits kurz darauf wurde sie als Umgehungsstraße genutzt, was sie bis heute ist", sagt Christian Stocker, ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ