DFB

Bundesliga: Mehr Geld für Schiedsrichter – Keine Torrichter

dpa

Von dpa

So, 15. Juli 2012 um 15:08 Uhr

Sportpolitik

Die Bundesliga-Schiedsrichter erhalten vom DFB künftig eine finanzielle Grundabsicherung. Zur Saison 2013/14 soll dann die Torlinientechnologie Einzug halten. Das System der Torrichter lehnt der DFB ab.

Deutschlands Spitzen-Schiedsrichter avancieren zu Top-Verdienern und dürfen sich neben einer finanziellen Grundabsicherung auch über die Einführung technischer Hilfsmittel ab der Saison 2013/14 freuen. Mit der Zahlung eines Fixgehaltes von mindestens 15.000 und maximal 40.000 Euro will der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die Rahmenbedingungen für die Referees weiter professionalisieren. "Profi-Schiedsrichter wird es aber auch künftig nicht geben", stellte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach am Samstag bei der Schiedsrichtertagung in Altensteig-Wart klar.
...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung