Konkurrenzkampf

Buttersäure-Anschläge im Freiburger Rotlichtmilieu

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Mo, 05. Oktober 2009 um 16:04 Uhr

Freiburg

Konkurrenzkampf mit üblen Mitteln: Im Rotlichtmilieu Freiburg hat es erneut Anschläge mit Buttersäure gegeben. Seit August wurden fünf Fälle registriert – die Polizei rechnet mit einer deutlich höheren Dunkelziffer.

Seit August hat die Kriminalpolizei fünf Anschläge mit Buttersäure auf verschiedene Terminwohnungen registriert, in denen Prostituierte ihre Dienste anbieten. "Die Dunkelziffer dürfte deutlich höher sein", sagt Kriminalhauptkommissar Paul Schneider. Denn im Milieu ist die Neigung nicht besonders hoch, Anzeige zu erstatten und mit der Polizei zu reden. Nicht zuletzt deshalb, weil sich manche der Damen illegal in Deutschland ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ