BZ.medien

BZ.medien engagiert sich

Mi, 18. Dezember 2019 um 10:09 Uhr

Anzeige Die BZ-Mediengruppe versteht sich als wichtiger Ansprechpartner und Informationsanbieter für die Menschen in der Region. Besonders in Zeiten von unübersichtlicher Informationsflut und Fake News trägt das Pressehaus Verantwortung für eine unabhängige und kritische Berichterstattung.

Doch das Engagement von BZ.medien hört hier keinesfalls auf. Im Verbreitungsgebiet unterstützt die Mediengruppe ganz unterschiedliche soziale und kulturelle Projekte:

Aktion Weihnachtswunsch
Seit über 50 Jahren gibt es die Aktion Weihnachtswunsch. Sie wurde gegründet, um Menschen in Notlagen zu helfen. Allein in Freiburg kommen jedes Jahr Spenden in Höhe von bis zu 250.000 Euro zusammen. Auch in den Lokalredaktionen Bad Krozingen, Emmendingen, Lahr, Lörrach, Müllheim und Neustadt gibt es Weihnachtswunsch-Initiativen. Insgesamt können jährlich – in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz und anderen Organisationen – rund 500.000 Euro an Menschen in Notlagen verteilt werden.

Kinder helfen Kindern e. V.

Kinder helfen Kindern ist eine Aktion, die 1975 von der Badischen Zeitung ins Leben gerufen
wurde. Seit 1998 handelt es sich dabei um einen als gemeinnützig anerkannten Verein, dessen Ziel
es ist, behinderte sowie kranke und bedürftige Kinder und Jugendliche im Verbreitungsgebiet der
Badischen Zeitung zu unterstützen. Die Badische Zeitung versucht dabei, eine große Zahl von Kindern dafür zu gewinnen, sich gemeinsam für einen guten Zweck zu engagieren.

Die Medienkompetenzprojekte
Beim Projekt "Zeitung in der Schule" (Zisch) schreiben seit 2004 Schüler eigene Artikel und lesen im Unterricht die Badische Zeitung. Bei Zisch machen jährlich ca. 300 vierte Klassen mit, deren Schulen im Erscheinungsgebiet der Badischen Zeitung liegen. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Freiburg angeboten.

Beim Zeitungsprojekt Zischup dürfen seit 2011 auch die älteren Schüler der Klassen 8 und 9 aller Schularten mitzischen. Sechs Wochen können 40 Klassen die Badische Zeitung täglich im Unterricht lesen. Neben dem Zeitungslesen können die Schüler auch selber Artikel schreiben. Die werden auf Projektseiten oder Beilagen in der Badischen Zeitung veröffentlicht. Der Unterrichtsbesuch eines Redakteurs oder einer Redakteurin und ein Besuch im Druckhaus der Badischen Zeitung vermitteln den Schülern Einblicke in den journalistischen Alltag und die Herstellung einer Zeitung.

Jobmotor
Gemeinsam mit der Handwerkskammer Freiburg und den Industrie- und Handelskammern Südlicher Oberrhein, Schwarzwald-Baar-Heuberg und Hochrhein-Bodensee und dem wvib e.V. organisiert die Badischen Zeitung seit 2005 den Wettbewerb "Jobmotor". Mit dem Preis werden Unternehmen aus Südbaden ausgezeichnet, die viele sozialversicherungspflichtige Stellen geschaffen haben.

Ralf-Dahrendorf-Preis
Der Ralf-Dahrendorf-Preis für Lokaljournalismus wird seit 2011 alle zwei Jahre verliehen. Er erinnert an Ralf Dahrendorf, einen Grenzgänger zwischen Wissenschaft und Politik, aber auch zwischen Wissenschaft und Journalismus. Er war lange Jahre Berater und Kolumnist der Badischen Zeitung. Gestiftet wird der Preis von den Verlegern der Badischen Zeitung, Schirmherrin des Preises ist die Witwe des Sozialwissenschaftlers, Christiane Dahrendorf.

Engagement für Kunst und Kultur
Auch als Sponsor von Kulturveranstaltungen hat sich die BZ einen Namen gemacht. Die Badische Zeitung fördert herausragende Beispiele für kulturelles Engagement in der Stadt. Kaum bekannt ist, dass die BZ das ZMF, das Freiburger Theater, die Alemannische Bühne sowie das Freiburger Barockorchester, das SWR-Sinfonieorchester und die Albert-Konzerte, sowie die Entdecker-Konzerte im Jazzhaus regelmäßig unterstützt.