BZ-Card-Reise

Große Kunst am Ufer der Seine

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 19. August 2019 um 00:00 Uhr

BZCard Leserreisen

Viertägige Reise nach Paris mit zahlreichen Kunstführungen und einem Abendessen im Louvre

Die französische Hauptstadt Paris ist seit jeher Sehnsuchtsort der Kunstschaffenden und Mekka der Kunstsammelnden. Hier schlägt bis heute das Herz einer stolzen Kulturnation, in deren einmaliger Atmosphäre sich im 19. Jahrhundert der Impressionismus entwickelte und in der viele der größten Künstler ihrer Zeit einzigartige Meisterwerke schufen.

Daneben beherbergt die Metropole an der Seine mit dem berühmtem Musée du Louvre und dem Musée d’Orsay zwei der wichtigsten Kunstsammlungen der Welt.

Gehen Sie im Rahmen dieser BZ-Card-Reise vom 5. Dezember bis zum 8. Dezember 2019 (Donnerstag bis Sonntag) auf eine Zeitreise durch die Kunstgeschichte, besuchen Sie die Pariser Museen der Superlative und freuen Sie sich auf den besonderen vorweihnachtlichen Lichterglanz an der Seine.

Bereits am Anreisetag steht mit der Führung durch die groß angelegte Sonderausstellung "Degas in der Oper" im berühmten Musée d’Orsay ein erster Höhepunkt auf dem Programm.

Am folgenden Reisetag gibt Ihnen eine Stadtrundfahrt durch Paris einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten der Stadt, bevor Sie mit dem Musée Marmottan Monet die mit knapp 100 Werken weltweit größte Sammlung des impressionistischen Meisters Claude Monet besuchen. Auch das Gemälde "Impression, soleil levant" gehört zum Bestand der renommierten Dauerausstellung, aus dem sich später die Bezeichnung der Kunstrichtung ableitete.

Zudem besuchen Sie das wohl berühmteste Kunstmuseum der Welt: den Louvre. Lassen Sie sich bei einer Führung von den kostbaren Kunstschätzen verzaubern und betrachten Sie die Mona Lisa aus nächster Nähe, bevor ein Abendessen im Louvre den kulinarischen Höhepunkt Ihrer Reise bildet.

Der Abreisetag widmet sich mit rund 300 Werken dem spanischen Meister Pablo Picasso. Neben seinen eigenen Werken gehört auch die einstige private Kunstsammlung Picassos mit Gemälden von unter anderem Paul Cézanne, Henri Matisse, Joan Miró oder Henri Rousseau zum Bestand. Zwischen den Führungen bleibt genug Zeit, die Seine-Metropole auf eigene Faust zu besuchen, einen vorweihnachtlichen Einkaufsbummel auf der Champs-Élysées zu unternehmen, oder den Komfort Ihres 4-Sterne Hotels Novotel Paris Centre Gare Montparnasse zu genießen.

Mit der BZ-Card kostet diese Reise 899 Euro pro Person im Doppelzimmer (regulärer Preis: 949 Euro, Einzelzimmeraufpreis: 249 Euro), inklusive aller Eintritte und Führungen, der Essen, der Fahrt im Komfortbus ab/bis Freiburg oder Herbolzheim sowie Begleitung durch eine BZ-Gastgeberin. Gerne senden wir Ihnen den ausführlichen Detailablauf zu.
Buchung und Beratung: bei unserem Partner "chrono tours" unter der gebührenfreien Telefonnummer Tel. 0800/222422440 oder per E-Mail an: BZ@chrono-tours.de (Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr). Alle Angebote sind buchbar, solange Plätze verfügbar sind. Veranstalter: chrono tours GmbH, Sülzburgstraße 104–106, 50937 Köln