Diskussionsrunde

Wolf sagt ab – SWR kippt TV-Dreikampf zur Landtagswahl

dpa

Von dpa

Do, 23. Juli 2015 um 09:22 Uhr

Computer & Medien

Diskussion zu zweit, zu dritt oder zu viert? Welche Spitzenkandidaten im SWR-Fernsehen kurz vor der Landtagswahl zu Wort kommen dürfen, sorgt für Kontroversen. Nun gibt es eine Entscheidung.

Nach Kritik von CDU und FDP will der Südwestrundfunk auf einen TV-Dreikampf vor der Landtagswahl 2016 verzichten. Es bleibe aber bei der geplanten Diskussionsrunde im SWR-Fernsehen am 10. März, an der unter anderem die Spitzenkandidaten aller im Landtag vertretenen Parteien teilnehmen sollen. Das ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ