Emissionshandel

Danke für die Gastbeiträge

Bernd Gehler

Von Bernd Gehler (Pfaffenweiler)

Do, 10. September 2020

Leserbriefe

Zu: "Nur der Handel mit Emissionsrechten ist zielsicher ", Gastbeitrag von Lüder Gerken (Politik, 22. August)
Lüder Gerken zeichnet neben seiner hohen Fachkompetenz die Fähigkeit aus, in der Diskussion befindliche Themen verständlich und mit der gebotenen Sachlichkeit darzustellen. Damit gibt er Gelegenheit, die Zusammenhänge objektiv und sachlich nachzuvollziehen.

Seine aktuellen Ausführungen gewinnen vor dem Hintergrund spezifischer Interessen in Sachen Erneuerbare-Energie-Gesetz gegen einen funktionierenden Handel von Emissionsrechten eine besondere Sichtweise. Wie sehr der Emissionsrechtehandel einer CO2-Steuer vorzuziehen ist, veranschaulicht die vor zwei Jahrzehnten kreierte Ökosteuer auf fossile Energieträger. Diese Steuer wurde nicht etwa zu Förderung erneuerbarer Energien, sondern für den Finanzbedarf der Sozialversicherungen eingeführt. Der gewünschte Nebeneffekt einer Lenkungswirkung hin zu geringerem Kraftstoffverbrauch blieb jedoch aus, der von Gerken beschriebene Gewöhnungseffekt trat ein.

Lassen Sie mich hier der BZ für die Möglichkeit danken, vielen fachlich fundierten Autoren mit ihren Gastbeiträgen ein Forum für eine seriöse Meinungsbildung zu geben. Bernd Gehler, Pfaffenweiler