Dankeschön für alle Helfer

Thomas Loisl Mink

Von Thomas Loisl Mink

Sa, 11. September 2021

Binzen

Hartmut Kern hat Feuerwehrleuten und Mitarbeitern des Bauhofs Einkaufsgutscheine geschenkt.

(tm). Als Wertschätzung und Anerkennung für ihren intensiven Einsatz bei den Folgen von Starkregen und Überschwemmung am 16. Juli überreichte Hartmut Kern am Donnerstagabend an 181 Feuerwehrleute aus Kandertal und Rebland, sechs Bauhofmitarbeiter und einigen weiteren Personen je einen Einkaufsgutschein über 20 Euro. "Es ist Zeit, danke zu sagen", stellte Hartmut Kern, Inhaber des Planungsbüros Kern in Eimeldingen, fest. Nach der Flut im Ahrtal habe man im Lions Club für die dortigen Opfer Spenden gesammelt. Doch nachdem es auch hier zu Hochwasser gekommen war, habe man gedacht, man müsse vor Ort aktiv werden. Weil eine solche Spende an die Helfer aber mit den Statuten des Lions Clubs nicht vereinbar war, hat Kern diese Aktion selbst finanziert. Mehr als 3800 Euro hat er in Form von Gutscheinen verteilt. Bedacht wurden die Feuerwehr-Aktiven von Binzen, Eimeldingen, Rümmingen, Wittlingen, Schallbach, Fischingen, Efringen-Kirchen und Istein sowie die Mitarbeiter des Bauhofs des Gemeindeverwaltungsverbands. Binzens Bürgermeister Andreas Schneucker lobte auch im Namen der Bürgermeister-Kollegen diese Aktion. "Als Bürgermeister weiß man, was man an seiner Feuerwehr hat, aber das war schon ein außergewöhnlicher Tag und es ist toll, dass von Bürgerseite daran gedacht wird", sagt er.

Innerhalb von zehn bis 15 Minuten seien am 16. Juli 50 Einsatzorte in Binzen und Rümmingen gemeldet worden, berichtete der Binzener Feuerwehrkommandant Patrick Schöpflin. Nur mit Manpower und Ausrüstung von anderen Kandertal- und Rebland-Gemeinden sei alles zu bewältigen gewesen. Für die Feuerwehrleute sei das ein Arbeitstag bis in die Nacht gewesen und viele seien auch noch am folgenden Tag aktiv gewesen.