Übersicht

Das Maß der Lockerungen bestimmt jedes Land selbst

Julius Müller-Meiningen, Peter Nonnenmacher, Martin Dahms, André Anwar, Daniela Weingärtner

Von Julius Müller-Meiningen, Peter Nonnenmacher, Martin Dahms, André Anwar & Daniela Weingärtner

Sa, 09. Mai 2020 um 10:49 Uhr

Ausland

BZ-Plus Offene Kindergärten in Dänemark und geschlossene in Italien: Europa war und ist unterschiedlich stark von dem Corona-Virus betroffen. Entsprechend unterschiedlich fallen die Beschränkungen aus.



Italien
Italiens Schulen und Kindergärten sind nun seit zwei Monaten geschlossen. Es wird Online-Unterricht angeboten. Erst im September kehren die Kinder in die Klassen zurück. Einkaufen können die Italiener seit Beginn des Lockdowns in Lebensmittelgeschäften und Apotheken, seit dem 14. April auch in Buchhandlungen, Schreibwarenläden und Geschäften, die Babykleider anbieten. Alle anderen Läden bleiben geschlossen. Manche Gouverneure fordern die Öffnung der Geschäfte ab kommenden Montag, die Regierung will vor dem 18. Mai keine Zugeständnisse machen. Erst dann sei der Effekt der ersten Lockerungen messbar. In Kalabrien etwa dürfen Bars und Restaurants öffnen, im Rest des Landes ist nur der Verkauf zum Mitnehmen gestattet. Sport dürfen die Italiener ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ