Das Problem der Terminwohnungen

Das Reich der Amazonen nebenan

Hans-Henning Kiefer

Von Hans-Henning Kiefer

Do, 21. August 2008 um 16:56 Uhr

Freiburg

Terminwohnungen, in denen Prostituierte ihrer Arbeit nachgehen, werden in Freiburg zunehmend zu Steinen des Anstoßes.

Reihenhäuser im Stil der 70er Jahre, eine schmale Straße, links und rechts parkende Autos. Ein normales Wohngebiet in Haslach, zu dem auch das Eckhaus Spitalfeldweg 10 gehört. Von Zeit zu Zeit herrscht hier ein ständiges Kommen und Gehen. Denn von den insgesamt sieben Wohnungen gelten vier als so genannte Terminwohnungen: Prostituierte gehen hier ihrer Arbeit nach. Zum Leidwesen der übrigen drei Mieter. Eine Familie mit Kindern ist dabei auszuziehen.

"Wir halten das bald nicht mehr aus", sagt einer der Mieter, der nicht namentlich genannt werden will. Er lebt mit seiner Frau in einer Erdgeschosswohnung. Hinter den Mauern des Mehrfamilienhauses empfangen in unregelmäßigen Abständen Prostituierte ihre Freier. In einschlägigen Seiten des Internet kursiert die Adresse als "Reich der Amazonen". "Wir fühlen uns allein gelassen", sagt der Mieter, der sichtlich genervt ist. "Wir haben an einem Tag in drei Stunden 34 Freier gezählt, ständig schlagen Türen, man kommt nicht zur ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ