Das unmögliche Nettchen

Martin Halter

Von Martin Halter

Sa, 22. September 2018

Literatur & Vorträge

Karen Duve erzählt von einer Liebeskatastrophe der jungen Dichterin Annette von Droste-Hülshoff /.

Zuletzt machte Karen Duve ja eher mit Pamphleten gegen Fleischfresser, Politiker, Wirtschaftsbosse und andere männliche Psychopathen von sich reden. Sie erklärte, wie man "Anständig essen" kann und "Warum die Sache schief geht"; ihr Roman "Macht" (2016), in dem ein gewisser Basti Bastard seine intellektuell überlegene Frau in den Keller einsperrt, war ein fades feministisches Fritzl-Witzchen. Jetzt aber zeigt Duve, dass sie die Überlegenheit der von geistlosen Männern belächelten, aus- und weggesperrten Frau auch literarisch ehrgeiziger und historisch genauer beschreiben kann: am Beispiel von Annette von Droste-Hülshoff (1797–1848).

Eigentlich ist ja ein erzkatholisches Freifräulein aus dem westfälischen Pumpernickelland nicht unbedingt nach Duves Geschmack. Schon gar nicht eine "Seherfrau" (Friedrich Gundolf), die, so die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ