175 000 Euro von Energiegenossen

Markus Zimmermann

Von Markus Zimmermann

Do, 12. Mai 2011

Denzlingen

Auftaktveranstaltung der Bürger-Energiegenossenschaft am Dienstag war viel versprechend / Schubien und Ott als Vorstände.

DENZLINGEN. Seit gestern können im Rathaus Anteilsscheine der Bürgerenergie-Genossenschaft gezeichnet werden. Den Weg dafür ebneten am Dienstagabend 136 Gründungsmitglieder, die insgesamt Anteile im Wert von 175 000 Euro gezeichnet haben. Der zehnköpfige Aufsichtsrat unter seinem Vorsitzenden Markus Hollemann setzte Matthias Schubien und Walter Ott als Vorstände der neuen Genossenschaft ein.

Die Vorsitzende des Verbandes der Bürgerenergiegenossenschaften konnte sich nicht daran erinnern, dass bei den von ihr zuvor geleiteten 41 Gründungen ein ähnlich hoher Betrag zustande gekommen war: "Ein großartiges Ergebnis", kommentierte Elisabeth Strobel die dabei gezeichnete Anteilssumme.

Damit haben die Gründungsmitglieder bereits mehr als 43 Prozent des Kapitals gezeichnet, das für die Realisierung des ersten Projekts der Genossenschaft, der Fotovoltaikanlage auf dem neuen Rettungszentrum an der Vörstetter Straße benötigt wird. "Nach der Ausschreibung ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ