Als Räte noch im Armenhaus tagten

Max Schuler

Von Max Schuler

Mi, 20. Dezember 2017

Denzlingen

Adi Lapp und Dieter Ohmberger haben die Gemeinderatsprotokolle aus den Jahren 1853 bis 1866 in unsere heutige Schrift übersetzt.

DENZLINGEN. Welche politischen Entscheidungen sind in Denzlingen vor 150 Jahren gefallen? Dieser Frage geht ein neues Buch nach, das in dieser Woche im Medienhaus Dirr vorgestellt wurde. Dieter Ohmberger und Adi Lapp haben die Denzlinger Gemeinderatsprotokolle von 1853 bis 1866 aus dem Altdeutschen in unsere heutige Schrift übertragen. Es sind die ersten schriftlichen Aufzeichnungen, die in Denzlingen aus dem Gemeinderat angefertigt wurden. Die Zahl der Menschen, die diese Schrift lesen können, wird immer geringer.

"Es ist ein Sorgenbuch", sagte Ohmberger bei der Vorstellung des 100 Seiten starken Bandes. Damit meinte er aber nicht, dass es Probleme bei der Recherche oder der Herstellung des Werkes gab, beides habe in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Denzlingen und dem Medienhaus sehr gut funktioniert, wie alle Seiten betonten. Nein, es geht um den Inhalt der damaligen Sitzungen. Viele Gemeinderats-Entscheidungen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ